Mein College

Nachdem mein letzter Beitrag etwas länger geworden ist, gibt es heute wieder etwas Kurzes und Knackiges. Da meine Host Familie bereits längere Zeit internationale Studenten aufnimmt und ich auch nicht die Erste aus diesem Programm bin, hat Jim zugestimmt Jenny und mir unser College zu zeigen. Das zeige ich jetzt natürlich auch dir.

Bevor wir zu den Fakten kommen, muss ich dir aber noch kurz etwas erzählen. Planung und Organisation wird hier in den USA nicht immer unbedingt großgeschrieben. Jenny und ich dachten, wir würden von Jim etwas rumgeführt werden und könne so einfach unser College sehen. Der Termin mit den Internationale Studenten sollte schließlich eine Woche später stattfinden aber wir hatten Zeit und wollte das College einfach schon mal sehen. Angekommen am College empfing und überfiel uns dann auf einmal Maria, die für alle Internationale Studenten zuständig ist. Da der geplante Termin mit den internationalen Studenten nicht stattfinden konnte und verschoben werden musste, wollte sie alle Dokumente mit uns durchgehen. Gut zu wissen. Warum auch vorhersagen, dass man die benötigten Dokumente auch mitbringen muss. Letztendlich hat alles funktioniert aber für mich als Organisationsliebhaberin war das die Hölle und ist auch immer noch sehr unverständlich für mich.

Jetzt kommen wir aber zum College. Denn das konnten wir trotzdem sehen. Der Campus ist schön groß und modern. Leider werde ich nicht wirklich auf diesem Campus Unterricht haben, da ich im Hospitality Programm bin. Da dieses Gebäude erst vor zwei Jahren renoviert wurde, bin ich guter Dinge, dass es dort auch gut aussieht.

Direkt auf dem Campus gibt es auch ein Store für Schulmaterialien wie Kursbücher, Stifte etc. aber auch Collegemerch. Bevor es wieder zurück nach Deutschland geht, werde ich mir dort bestimmt einen Pullover als Erinnerung holen. Schließlich bin ich jetzt eine SUNY Broome Hornet.

Ach ja, das College was wir besuchen heißt SUNY Broome Community College und ist eines der renommiertesten hier im Bundesstaat New York. Dadurch ist es auch etwas teurer und Jenny und ich haben deshalb leider nur neun anstelle von 12 Credits aber immerhin sind wir hier und das ist nach dem vergangenen Jahr viel Wert!

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.